Drogenkonsummobil: Pflegekraft mit Notfall-Kompetenz gesucht

sachgrundbefristet ab sofort bis voraussichtlich Ende Oktober 2021

am Kottbusser Tor/Kreuzberg

29,55 Wochenstd. (75% RAZ) – auf Wunsch weniger, jedoch mit mindestens 19,7 W.std. (50% RAZ)

Zu den Aufgaben zählen insbesondere

Vorbereitung und Ausstattung des Drogenkonsummobils sowie Nachbereitung der Vor-Ort-Einsätze, Fahrt des Mobils zum Einsatzort und zurück

Vor-Ort-Arbeit im Drogenkonsummobil

  • Kontaktaufnahme zur Zielgruppe
  • Zulassung von Konsument*innen zum Konsum im Mobil
  • Pflegerische Beratung im Drogenkonsumraum zu Safer Use, Infektionsprophylaxe, Drogennotfall, Wundversorgung
  • Im Einzelfall: Wundpflege, Verbandswechsel
  • Kooperation bzw. Vermittlung an die Sozialarbeiter*innen des Drogenkonsummobil-Teams
  • Ergreifen von Sofortmaßnahmen im Drogennotfall
  • EDV-gestützte Personen- und Leistungsdokumentation (u. a. Deutscher Kerndatensatz, Berliner Fassung)

Vor- und Nachbereitung sowie Durchführung von gesundheitspädagogischen Interventionen zum Drogennotfall, zum Gesundheits- und Infektionsschutz im Kontext von Drogenkonsum, u. a.

  • Erste-Hilfe-Trainings mit Drogengebrauchenden und für Mitarbeitende
  • Organisation und Begleitung von Naloxon-Verschreibungen durch kooperierende Ärzt*innen

 Voraussetzungen

  • Ausbildung in einem pflegerischen Beruf (vorzugsweise Rettungssanität/Notfallsanität oder examinierte Pflege) oder mehrjährige  Berufserfahrung in einem Drogenkonsumraum
  • Führerschein B (Klasse 3) und die Fähigkeit, einen Mercedes Sprinter zu fahren
  • Bereitschaft zur niedrigschwelligen, akzeptierenden Arbeit mit Menschen, die Drogen konsumieren 
  • zeitliche Flexibilität zwischen 8.00 und 19.00 Uhr, Bereitschaft zu Wochenend-Arbeit (2x/Monat)
  • Gute PC-Kenntnisse
  •  Sehr gute organisatorische Fähigkeiten
  •  Fähigkeit zu verantwortlichem, selbständigen Handeln

Wir bieten

  •  anspruchsvolle fachliche Entwicklungs- und Gestaltungsarbeit in der Klient*innen-Arbeit
  • ein erfahrenes, interdisziplinär (Sozialarbeit und Pflege) arbeitendes Team
  • arbeitsplatzbezogene Supervision und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Qualifikations- und anforderungsgerechtes Gehalt

 Vollständige Bewerbung unter Angabe des Gehaltswunschs baldmöglichst bitte an a.leicht@fixpunkt.org oder an Fixpunkt e.V., Geschäftsführung, Ohlauer Str. 22, 10999 Berlin.

Fixpunkt_e._V._Datenschutzhinweise_fuer_Bewerber_innen.pdf