Präventionsautomaten

Präventionsautomaten (auch Spritzenautomaten genannt) sind ein wichtiger Baustein der Hepatitis- und HIV-Prävention. Sie ergänzen das Angebot der niederschwelligen Drogen- und AIDS-Hilfen in den Berliner Kontakt- und Beratungsstellen/-mobilen. Präventionsautomaten stehen an vielen Standorten in Berlin und stellen 24 Stunden am Tag an 7 Tagen in der Woche hygienisch einwandfreie Konsumutensilien zur Verfügung. 

Übersicht über alle Berliner Präventionsautomaten

Charlottenburg, Hertzallee/Jebensstraße, Bahnhof Zoo, Richtung Tiergarten

Charlottenburg
Stuttgarter Platz, U-Bahn Wilmersdorfer Straße, Ausgang Krumme Straße  

Charlottenburg
S-Bahnhof Jungfernheide, nördliche Seite (Max-Dohrnstraße), am Parkplatz

Friedrichshain
S-Bahnhof Ostbahnhof, am Parkplatz Koppenstraße/Am Ostbahnhof

Friedrichshain
Frankfurter Allee/Ecke Jessnerstraße, gegenüber vom Ring-Center

Hellersdorf
U-Bahnstation Hellersdorf, Nelly-Sachs-Straße am Bahndamm (ggb. Alice-Salomon-Hochschule)

Kreuzberg
Kottbusser Tor unter der Treppe der Hochbahn R. Skalitzer Straße

Marzahn
S-Bahnhof Helene-Weigel-Platz, Auffahrt zum Parkhaus an der westlichen Seite des Gesundheitszentrums (Helene-Weigel-Platz 10)

Mitte
Dircksen/Grunerstraße am Alexanderplatz

Moabit
Turm-/Stromstraße,
Grünanlage neben dem U-Bahn-Ausgang

Neukölln
S-Bahnhof Hermannstraße, Ausgang Hermannstraße/Siegfriedstraße

Schöneberg
Bülowstraße/Potsdamer Straße neben dem WC-Haus

Schöneberg
Kurfürstenstraße, am Gebäude des Gemeindehauses der Zwölf-Apostel-Gemeinde

Spandau
Seegefelder Straße, ehemalige Stadtbücherei

Wedding
Soldiner Straße 41

Wedding
Bernauer Straße, Ecke Brunnenstraße (südliche Straßenseite), U-Bahnhof Bernauer Straße

Wedding
Müllerstraße, zwischen Seestraße und Ungarnstraße, Höhe Friedhofsmauer (U-Bahnlinie 6, Station „Seestraße“)

Wedding
Osloer Straße, U-Bahnhof Osloer Straße, Ausgang Schwedenstraße